Labrador Retriever di Calfa's Gemma

Willkommen

über uns

unsere Hunde

unsere Würfe

Wurfplanung

aktueller Wurf

Ausbildung

Info-Seiten

Impressum

Datenschutz

Zurück zur Startseite 

 

 

 

 

Falsche Behauptungen

 

 

Nicht selten wird behauptet, dass reinrassige Hunde viel häufiger an erblichen Krankheiten
leiden als Mischlinge. In den Vordergrund wird gestellt, dass reinrassige Hunde überzüchtet
sind, und daher erbliche Krankheiten wie u.a Hüftgelenksdysplasie und Ellenbogendysplasie
auch beim Labrador häufiger vorkommen. Man stellt sich jedoch die Frage, auf welchen
Erkenntnissen diese Aussagen beruhen. Tatsache ist, dass bei einer kontrollierten Zucht,
wie z.B. beim Labrador Club Deutschland e.V., die überwiegende Mehrheit der Nachkommen
auf solche erbliche Krankheiten geröngt werden. D.h., hier gibt es eine Statistik, was bei
Mischlingshunden nicht der Fall ist. Wann wird ein Mischling auf HD oder ED untersucht, wenn
nicht im Falle einer dringenden Notwendigkeit???

 

 

 

zurück

 

Willkommen

über uns

unsere Hunde

unsere Würfe

Wurfplanung

aktueller Wurf

Ausbildung

Info-Seiten

Impressum

Datenschutz

1a11 

 

 

 

 

© 2008 Calfa-design all rights reserved